Vereinsprüfung März 2010

Am Samstag den 13.März war es wieder soweit, als Abschluss der Prüfungsvorbereitung hieß es „Show-Time“ oder „der Tag der Wahrheit.“

Beim Karate-Club Seelze e.V. war große Vereinsprüfung. 75 Prüflinge stellten sich der Prüfungskommission um die Prüfer Barbara Remer, Martin Pietsch, Paul Stock und Klaus Mergel.

Am Samstag den 13.März war es wieder soweit, als Abschluss der Prüfungsvorbereitung hieß es „Show-Time“ oder „der Tag der Wahrheit.“

Beim Karate-Club Seelze e.V. war große Vereinsprüfung. 75 Prüflinge stellten sich der Prüfungskommission um die Prüfer Barbara Remer, Martin Pietsch, Paul Stock und Klaus Mergel.

Wie immer wurde nach dem „KCS-System“ geprüft, welches sich über 3 Jahrzehnte bewährt hat und bedeutet, dass die Trainer in der Vorbereitungszeit bereits die Auswahl aus ihren Schülern treffen, die auf Grund der Trainingsteilnahme und des Könnens ohne Probleme die Prüfung bestehen werden. Während der Prüfung sind die Trainer dann stimmberechtigte Mit-Prüfer.

Bei der strengen Vorauswahl der Trainer wundert es nicht, dass am Ende alle 75 Prüflinge die Urkunde für das Bestehen der Prüfung in Empfang nehmen konnten.

Neben den oben genannten Prüfern komplettierten Sandra Menke, Andreas Christmann, Michael Ratsch, Simon Rose, Thomas Keeses, Torsten Nickel und Torsten Tews die Prüfungskommission.

Wie in einem früheren Bericht geschrieben ist es nicht ungewöhnlich, dass ganze Familien zur Prüfung auflaufen. Hier gibt es die unterschiedlichsten Konstellationen. Zum einen gibt es die Geschwisterbanden, früher waren das mal die Mergels, heute sind es zum Beispiel die Dunkers, die mit Dennis, Nina und Nicolas ein starkes Trio stellen oder die Schönaus (Lisa und Michelle) oder die Czermaks (Jonas und Simon). Dann gibt es die Eltern/Kind Gruppen ( der Familienbeitrag ist eine der beliebtesten Beitragsformen im Verein ) wie zum Beispiel die Familie Schmidt mit den Eltern Nicole und Thomas und der Tochter Alessia oder es gibt Familien wo sich noch ein Elternteil von der „schönsten Kampfkunst der Welt im besten Dojo am Ort“ fernhält wie zum Beispiel bei Familie Rose (Simon und Laura), Familie Ratsch (Michael und Alina, Tobias hatte sich leider kurz vor der Prüfung verletzt ), Familie Brinckmann (Marco, Pauline, Frederik) oder Familie Borchers (Jürgen und Marcel). Zum Schluss gibt es noch die Familienbande, die den Prüfertisch überspannen, ohne dass die Prüfer ihre Objektivität verlieren, als da wären die Familie Korte (Kerstin, Jasmin, Jannick und Silvio) oder die Familie Pietsch (Adrian, Nadja und Martin) oder die Familien Keese (Tanja und Thomas), Tews ( Dana und Tutti) und Remer ( Barbara und Sven ).

Bei soviel Familie soll auch nicht unerwähnt bleiben, dass die Prüfer in der Pause der siebenstündigen Prüfung von Marianne (Pauls Frau) mit Kaffee versorgt wurden. Und so wundert es auch nicht, dass wir nach der Prüfung glücklich und zufrieden wie eine große Familie bei kalten Getränken und leckeren Snacks zusammenstanden und viel über Karate gesprochen haben. Ein ganzer Teil der Teilnehmer fuhr dann weiter zu der Geburtstagsfeier von Ralf, der auf Grund dieser Feier, genau wie seine Frau Tatjana, auf die Prüfung verzichtet hatte (Mann wird nur einmal 40!). Ohne die Feier, auf die wir natürlich auch nicht verzichten wollten, wären die Czermaks die größte teilnehmende Familie gewesen.

Hier jetzt noch die Auflistung der Prüflinge mit der neuen Gürtelfarbe.

Weißer Gürtel : Leon Glover, Robert Landmann, Anna-Carolina Mäder, Luis Mäder, Julia Tjagaev, Nesrin Iqbal, Lorraine Große-Frintrop, Sven Busse, David Schmitz, Nils Bräutigam, Jürgen Borchers, Enrico Streller, Thomas Schmidt, Nicole Schmidt, Florian Starke, Katarzyna Zacharska, Jessica Hackbarth

Gelber Gürtel : Nina Witte, Frederik Brinckmann, Marcel Gregor, Luca-Maurice Sauthof, Sarah-Lee Hassan, Gian-Luca Frank, Jan Heimberg, Martina Schlaudraff, Annabell Weigelt, Bettina Heinz, Sven Remer, Manuela Heimberg

Oranger Gürtel : Laura-Joyce Armgardt, Laura-Anne Rose, Alessia Schmidt, Simon Czermak, Marwin Materna, Niclas Martin, Dustin Morgenstern, Dana Tews, Daniel Kostoglou

Grüner Gürtel : Nina Dunker, Nicolas Dunker, Pauline Brinckmann, Jasmin Michel, Nadja Pietsch, Nico-Tim Kick, Vera Mussmann, Peter Heppenstiel, Vincenzo-Mario Merola, Marco Brinckmann, Gesa Riedel, Marie-Therse Schmitt, Dennis Dunker

1.Blaue Gürtel : Marcel Borchers, Alina Ratsch, Aylin Aiello, Celina del Rosario, Martin Schulze Westhoff, Simon Rose, Tom Mergel

2.Blaue Gürtel : Catharina Bazalkos, Maria Harz, Lisa Schönau, Michelle Schönau, Cynthia Dlugosch

1.Braune Gürtel : Tanja Dubynska, Thomas Neumann, Tanja Keese, Jonas Czermak

2.Braune Gürtel : Christopher Gebauer, Torben Hildebrand, Adrian Pietsch, Steven Fener

3.Braune Gürtel : Michael Ratsch, Kerstin Korte, Tommy Czapla, Jannick Reppin

Zum Schluss auch hier noch mal mein Appell, welchen ich an die Prüflinge gerichtet habe : „Der einzige Ort wo man seinen Gürtel würdig präsentieren kann ist das Training und auf keinen Fall das Sofa.“ oder anders ausgedrückt : „Wer sich auf seinen Lorbeeren ausruht, der trägt sie an der verkehrten Stelle.“

Bis bald beim Training unter dem Motto : „Wer nicht mehr versucht besser zu werden, der hat aufgehört gut zu sein !“

 

Der Karate-Club Seelze e.V. ist Mitglied in folgenden Verbänden