Gürtelprüfung die Zweite!

Auf dem Weg zum Meister – Gürtelprüfung im Karate-Club Seelze e.V.

Am Freitag, den 22.11.2013 fand die zweite Gürtelprüfung des Karate-Club Seelze statt. Dieser Termin diente als Ersatztermin für alle diejenigen, die aus unterschiedlichen Gründen nicht an der Hauptprüfung im Juni dieses Jahres teilnehmen konnten. 10 Erwachsene und ein Kind stellten sich den kritischen Augen der Prüfer Paul Stock, Klaus Mergel und Martin Pietsch. Als Beisitzer und Trainer waren zudem die Schwarzgurte Thomas Keese, Torsten Nickel, Jan Torborg, Barbara Remer, Andreas Christmann und Türk Kiziltoprak anwesend.

Trotz der geringeren Anzahl an „Nachprüflingen“ im Vergleich zur Hauptprüfung, hatten die Prüfer fast drei Stunden Prüfungsarbeit zu leisten. Die Anwärter auf den nächsten Gürtel hatten sich teilweise bis zu einem Jahr auf diesen Tag vorbereitet - sie mussten natürlich den schwierigsten Part dieser Prüfung erbringen.

Der jüngste Teilnehmer, Arthur Horn, hatte den Mut sich völlig allein den Prüfern zu stellen und sein Können unter Beweis zu stellen. Eine tolle Leistung, die selbst so manchem Erwachsenen nicht leicht gefallen wäre. Am Ende hatte Arthur die Prüfung bestanden und konnte glücklich mit dem 7.Kyu (Orange-Gurt) den Heimweg antreten.

Die Prüfung der Erwachsenen im Anschluss dauerte etwas länger. Geprüft wurde im Spektrum zwischen Weißgurt (9.Kyu) und höchstem Braungurt (1. Kyu). Auch für die Anwärter zum Weißgurt war diese erste Prüfung des Karatelebens natürlich spannungsgeladen, diese setzte sich auch bei den höheren Kyu-Graden (Schülergraden) fort.

Gefordert wurde diverse Grundtechnik in Variationen, das Vorführen von 1-2 festgelegten Kata (Kampfgegen den imaginären Gegner), Freikampf-Techniken, Partnerübungen sowie Selbstverteidigungstechniken. Ein anspruchsvolles Prüfungsprogramm, das von allen Prüflingen dank guter Vorbereitung und der kompetenten Ausbildung durch die Trainer gut gemeistert wurde.

Thomas Neumann wurde der 1. Kyu (3. Braungurt) und somit der letzte Schülergrad verliehen. Für ihngeht der weitere Weg nun Richtung 1. Dan (Schwarzgurt), diese Prüfung kann allerdings nicht mehr im Karate-Club abgenommen werden. Hierfür muss Thomas künftig in die „weite Welt“ hinaus.

Peter Heppenstiel und sein Prüfungspartner Vincenzo (Enzo) Merola stiegen in die Oberstufe auf, ihnen wurde nach der erfolgreichen Prüfung der 3. Kyu (1. Braungurt) verliehen. Auch diese beiden nähern sich dem Meistergrad. Enzo wurde zudem ein besonderes Lob der anwesenden Dan-Träger ausgesprochen, dieser engagierte sich in der Vergangenheit mehrfach als kompetenter Prüfungspartner, auch wenn er mal nicht selber Prüfung machte.

Im Anschluss an die Prüfung waren alle mit den Leistungen zufrieden, die Gürtelfarbe wurde etwas dunkler und der Abend klang mit einer kleinen, wohlverdienten Feier aus.



 

Der Karate-Club Seelze e.V. ist Mitglied in folgenden Verbänden