1. Kumite-Tag 2008

Um den Einstieg ins Kumite zu schaffen, wurde eine ganz neue Wettkampfform aus der Taufe gehoben. Immer 3 Karateka bilden eine Wettkampfgruppe. Innerhalb dieser Gruppe kämpft jeder gegen jeden. Die Gruppen können sich selbst finden oder werden am Wettkampftag auf Grund von Kyu, Alter, Geschlecht usw. zusammengestellt. Um den Ehrgeiz nicht ins unermessliche zu steigern, gibt es keine Preise oder Urkunden.

 

Nachdem wir unser Prüfungsprogramm umgestellt und gerade im Anfängerbereich das Kumite höher gewichtet haben (Kumite-Basic erweitern das bekannte Prüfungsprogramm, die Teilnahme an einem vereinsinternen Turnier ist Vorraussetzung zur Prüfung, ...), mussten wir mit dem Kumite-Tag auch die Voraussetzung schaffen die erste Hürde auf dem Weg zur nächsten Prüfung zu nehmen.

Um den Einstieg ins Kumite zu schaffen, wurde eine ganz neue Wettkampfform aus der Taufe gehoben. Immer 3 Karateka bilden eine Wettkampfgruppe. Innerhalb dieser Gruppe kämpft jeder gegen jeden. Die Gruppen können sich selbst finden oder werden am Wettkampftag auf Grund von Kyu, Alter, Geschlecht usw. zusammengestellt. Um den Ehrgeiz nicht ins unermessliche zu steigern, gibt es keine Preise oder Urkunden.

Am Ende des Wettkampftages gab es nur positive Rückmeldungen, so dass wir noch einen 2. Kumite-Tag im Jahr 2008 planen.

Folgende Karateka stellten sich am 1. Kumite-Tag:
Lisa Schüssler, Vera Mussmann, Catharina Bazalekos, Gesa Riedel, Marie Therese Schmitt, Dana Grahner, Daniel Grobecker, Martin Schulz Westhoff, Tom Mergel, Sigrid Westerhoff, Evelyn Pietsch, Tanja Keese, Roswitha Schiller, Kerstin Korte, Tanja Dubynska, Hagen Hildebrand, Ralf Czermak, Vincenzo Merola, Tim Krause, Simon Rose, Frederik Thomassek, Boris Lechner, Thomas Neumann

Der Karate-Club Seelze e.V. ist Mitglied in folgenden Verbänden