Erster Kumite-Tag 2010

Am 16.Februar fand im Dojo der erste Kumite-Tag des Jahres 2010 statt. Mit 32 Startern war es  der bisher am Besten besuchte Kumite-Tag und es zeigt sich, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

Am 16.Februar fand im Dojo der erste Kumite-Tag des Jahres 2010 statt. Mit 32 Startern war es  der bisher am Besten besuchte Kumite-Tag und es zeigt sich, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

Die Idee zu den Kumite-Tagen basiert auf der Überlegung, dass Karate nun mal eine Kampfkunst und wie der Name es sagt, damit auch untrennbar mit dem Kämpfen verbunden ist.

Da wir zum Glück in sehr friedlichen Zeiten leben, kommt man nicht oft in die Verlegenheit einer körperlichen Auseinandersetzung und es sollte jedem Karateka fern liegen eine solche zu provozieren. Karate hat aber sehr viel mit Selbsterfahrung zu tun, daher suchten wir nach einer harmlosen Möglichkeit Kampferfahrungen zu sammeln. Logischer Weise sind wir auf das Kumite im Sportkarate gekommen.

Um die Hemmschwelle möglichst niedrig zu halten, finden sich die Gruppen am Kumite-Tag weitestgehend selbst, dass heißt man wählt sich die Partner, zu denen man vertrauen hat. An diesem Tag kämpft jeder 2 Kämpfe unter der Leitung von erfahrenen Kampfrichtern und wenn man die Nervosität der Kämpfer vorher sieht, erkennt man sofort den Unterschied zu einem Randori während des Trainings.

An diesem Dienstag fanden sich sechs 3er-Gruppen, eine 4er-Gruppe und zwei 5er-Gruppen zusammen. Um den Ehrgeiz nicht noch zusätzlich zu steigern, gibt es keine Pokale oder Medaillen zu gewinnen. Ein gewisser sanfter Druck zur Teilnahme rührt daher, dass die Teilnahme eine Zulassungsvoraussetzung für die nächste Gürtel-Prüfung ist.

Unter der Leitung der erfahren Hauptkampfrichter Wilfried und Andy und den Seitenkampfrichtern Sandra, Martin, Adrian, Steven und Torben kam folgendes Ergebnis zustande (Platzierung in der Reihenfolge der Namen ) :

Gruppe 1: Ralf Czermak, Marco Brinckmann, Vincenzo Merola

Gruppe 2: Hagen Hildebrand, Peter Heppenstiel, Dennis Dunker

Gruppe 3: Kerstin Korte, Tanja Keese, Catharina Bazalekos

Gruppe 4: Tobias Ratsch, Sven Remer, Daniel Kostoglu

Gruppe 5: Melek Turgut, Feyzullah Turgut, Özge Turgut

Gruppe 6: Maria Harz, Lisa Schönau, Tanja Dubynska

Gruppe 7: Gesa Riedel, Vera Mussmann, Belinda Bank und Marie-Therese Schmitt

Gruppe 8: Thomas Neumann, Michael Ratsch, Ralf Raths, Simon Rose,

                  Mirko Zamichiei

Gruppe 9: Alle Punktgleich ! Tatjana Czermak, Manuela Heimberg, Bettina Heinz,

                 Andrea Schönau, Andrea Hildebrand

Am Ende des sehr fairen Turniers waren alle zufrieden und einige der Kämpfer interessierten sich für den Termin der Vereinsmeisterschaft im Sommer. Aber bis dahin wird noch fleißig trainiert.

Der Karate-Club Seelze e.V. ist Mitglied in folgenden Verbänden