Nachdem der Sieger des letzten Jahres, Dominik Schiller, 2003 nicht mehr am Start ist, konnte sich Christian Malle mit ein wenig Glück beim ersten Turnier Platz eins sichern.
Er gewann das Finale vor seinem Seelzer Vereinskameraden Benjamin Rabing. Im Kampf um Platz drei setzte sich der Ronnenberger Nderim Zymeri gegen Angelina Asche durch.

Auch im Jahr 2003 findet wieder die von Im Bak ins Leben gerufene Kata - Rangliste statt.
Auf vier Turnieren stellten Nachwuchskämpfer aus dem Bezirk Hannover ihr Können unter Beweis.
Hier erfahren Sie alles über die Ergebnisse nach dem ersten von vier Turnieren.

In der Gruppe der Jahrgänge 91 / 92 gab es beim ersten Turnier des Jahres eine hauchdünne Entscheidung. Talia Schneiders konnte sich mit nur einem Zehntel Vorsprung Platz eins sichern.
Zweiter wurde der Vorjahressieger dieser Gruppe Serhat Günal.
Denise Schiller gelang es, sich auch in der nächsten Altersgruppe zu behaupten. Sie belegte Rang drei.

Aufgrund der terminlichen Probleme im Dezember durch den Vandalismus im Dojo des Karate - Club Seelze musste die Vereinsmeisterschaft 2002 leider verschoben.
Hier ein paar Informationen wie 2003 mit der Vereinsmeisterschaft weitergeht.

Auch im Jahr 2002 findet wieder die von Im Bak ins Leben gerufene Kata - Rangliste statt.
Auf vier Turnieren stellten Nachwuchskämpfer aus dem Bezirk Hannover ihr Können unter Beweis.
Hier erfahren Sie alles über die Ergebnisse nach vier Turnieren.

Auch das vierte Turnier des Jahres konnte der Seelzer Dominik Schiller für sich entscheiden. Ungefährdet belegte er Platz eins. Im Finale besiegte er, wie beim vorherigen Turnier die Ronnenbergerin Sara Hübener.

Auch die Plätze drei und vier wurden unter den beiden Dojos aufgeteilt. Platz drei erkämpfte sich Christian Malle (Seelze) vor Alessandro Carnuccio (Ronnenberg) auf Rang vier.

In der Gesamtwertung errang Dominik Schiller durch die höhere Anzahl der Turniersiege Platz eins vor Sara Hübener (beide 24 Punkte) und Christian Malle (22 Punkte).

Keine Überraschungen beim vierten Turnier des Jahres in dieser Gruppe. Serhat Günal sicherte sich klar den ersten Platz und verwies Talia Schneider auf Platz zwei. Maike Bödecker, eine "Neueinsteigerin" aus Seelze belegte Rang drei.

Auch In der Gesamtwertung liegt Serhat Günal vorn, gefolgt von Talia Schneider und Angelina Asche, der nur drei Teilnahmen an der Rangliste zum dritten Platz reichten.

Wie im letzten Jahr machen zwei Nachwuchskämpfer des Karate - Club Seelze diese Gruppe untereinander aus.

Nachdem sie bereits das erste Turnier gewonnen hatte, entschied Denise Schiller auch den dritten Wettkampf des Jahres für sich. Zweiter wurde, ebenfalls wie beim ersten Turnier, Volker Harz.

Den dritten Platz belegte Malte Krosky vor Maria Harz auf Platz vier.

Mit ihrem Sieg übernimmt Denise nun wieder die alleinige Führung in dieser Gruppe.

Auf den Plätzen folgen Volker Harz, Malte Krosky und Dominik Fischer (alle Seelze).

Der Karate-Club Seelze e.V. ist Mitglied in folgenden Verbänden