Landesmeisterschaften Jugend, Junioren und Senioren 2006

Nachdem der Nachwuchs am Tag zuvor für einige Erfolge gesorgt hatte, legten die "Alten" am zweiten Wettkampftag der Landesmeisterschaften nach.
Auch Trainer Andreas Christmann ging in diesem Jahr mal wieder auf die Matte.

Nachdem der Nachwuchs des Karate - Club Seelze bereits für einige Erfolge gesorgt hatte, waren am 30.04. Jugend, Junioren und Senioren an der Reihe nachzulegen.

Als erstes mussten die Jungendlichen im Kata - Einzel auf die Matte. Mit dabei nach längerer Wettkampfpause auch wieder Dominik Schiller. Trotz noch vorhandenen Trainingsrückstandes war das Ziel auch in diesem Jahr die Qualifikation für die deutschen Meisterschaften.

Der Einstieg in den Wettkampf gelang Dominik sehr gut. Mit Kata Sepai siegte der amtierende Goju - Ryu -Europameister mit 5:0. Auch die zweite Runde ging deutlich mit 5:0 an Dominik. Damit stand Dominik bereits im Poolfinale und war nur noch einen Sieg von der direkten Qualifikation zur "Deutschen" entfernt. Nach einer guten Kururunfa und einem 4:1 Sieg über Clemens Bromann aus Wolfsburg war das Finale erreicht und die Qualifikation geschafft.

Auch Dominiks Finalgegner kam aus Wolfsburg. Rudolf Schleiermacher konnte sich im Pool A der Disziplin durchsetzen. Dominik startete mit Suparimpei und nachdem sein Gegner seinen Kata - Vortrag beendet hatte, war klar, dass Dominik als Sieger aus dem Kampf hervorgehen würde. Mit einem 4:1 Sieg sicherte sich Domink den Landesmeistertitel.

Unter den Augen seiner Schüler und Schülerinnen ging Trainer Andreas Christmann in der Altersklasse Ü30 bei den Senioren im Kata - Einzel an den Start. Nach einem Freilos in der ersten Runde musste Andy im Poolfinale gegen Ralf Diers aus Delmenhorst antreten. Die Kampfrichter entschieden mit 4:1 für Andys Kururunfa, was die Finalteilnahme bedeutete.

Im Finale ging es gegen Stephan Roje vom Shotokan Rinteln. Roje war jeweils in den letzten Jahren Landesmeister geworden, keine ganz einfache Aufgabe also. Doch Andy zeigte eine gute Suparimpei und konnte am Ende mit einem 5:0 Sieg den Landesmeistertitel erkämpfen.

Den Abschluß des Wettkampftages bildete das Kumite der Junioren. Für Sebastian Koch fiel die Gewichtsklasse -80 kg leider mangels Teilnehmer aus. Der junge Bundeswehrsoldat qualifizierte sich damit kampflos für die deutschen Meisterschaften im November.

Jannik Warmbold musste in der Gewichtsklasse -75 kg mehr für dieses Ziel tun. Der 19 - jährige Abbiturient unterlag im Poolfinale knapp mit 1:2 gegen Markus Kleemann aus Hildesheim. In der Trostrunde wollte Jannik aber unbedingt seine Chance auf die "Deutsche" wahren. Mit einem deutlichen 5:2 gegen Kai Bossen vom TSV Rethen erreichte Jannik das "kleine Finale".

Hier hieß der Gegner Daniel Delogu aus Wolfsburg. Beide Kämpfer zeigten, dass sie sich unbedingt qualifizieren wollten und lieferten einen spannenden Kampf. Am Ende der zwei Minuten Kampfzeit hatte Jannik mit 3:2 denkbar knapp die Nase vorn. Damit hatte der Seelzer die Bronzemedaille erkämpft und die Qualifikation  geschafft.

Am Ende der zwei Wettkampftage können die Seelzer Starter sehr zufrieden sein. Mit den erreichten Erfolgen stellt der Karate - Club Seelze auch wieder ein großes Starterkontingent auf den deutschen Meisterschaften.

Der Karate-Club Seelze e.V. ist Mitglied in folgenden Verbänden