Deutsche Meisterschaften für Jugend und Junioren 2009

Steven Fener holt die BronzemedailleAm 13. und 14.06.2009 fanden in Bergisch-Gladbach (Nordrhein-Westfalen) die Deutschen Karate-Meisterschaften für die Altersklassen Jugend (14/15 Jahre) und Junioren (16/17 Jahre) statt. Nach ihren guten Leistungen auf den Landesmeisterschaften in Niedersachsen waren auch einige Sportler des Karate-Clubs Seelze e.V. am Start.

Der erfolgreichste Seelzer Sportler an diesem Wochenende war Steven Fener. Der 14-jährige ging im Kumite-Einzel der Jugend in der Gewichtsklasse -45 kg an den Start und zeigte sich von Anfang an voll motiviert. Nachdem er 2008 in der Schülerklasse noch ganz knapp fünfter geworden war, wollte Steven in diesem Jahr unbedingt eine Medaille holen.

Am 13. und 14.06.2009 fanden in Bergisch-Gladbach (Nordrhein-Westfalen) die Deutschen Karate-Meisterschaften für die Altersklassen Jugend (14/15 Jahre) und Junioren (16/17 Jahre) statt. Nach ihren guten Leistungen auf den Landesmeisterschaften in Niedersachsen waren auch einige Sportler des Karate-Clubs Seelze e.V. am Start.

Der erfolgreichste Seelzer Sportler an diesem Wochenende war Steven Fener. Der 14-jährige ging im Kumite-Einzel der Jugend in der Gewichtsklasse -45 kg an den Start und zeigte sich von Anfang an voll motiviert. Nachdem er 2008 in der Schülerklasse noch ganz knapp fünfter geworden war, wollte Steven in diesem Jahr unbedingt eine Medaille holen.

In der ersten Runde gegen Nils Hepp vom Shotokan Bessenbach (Bayern) zeigte Steven bereits, dass er gut in Form war. Er beherrschte den Kampf und konnte seinen bayrischen Gegner klar mit 9:2 besiegen.

Steven (r.) punktet mit Gyaku-TsukiIm zweiten Kampf war Stevens Gegner ungleich stärker. Sergen Steinbauer von der KG Odenwald (Baden-Württemberg) ist aktuelles Mitglied der Jugendnationalmannschaft und deutscher Vizemeister von 2008. Beide Athleten standen sich schon öfter gegenüber und meistens hatte der Kämpfer aus Baden-Württemberg die Nase vorn. Dieses mal drehte Steven den Spieß um. Immer wieder gelang es dem jungen Seelzer seinen Gegner mit blitzschnellen Gyaku-Tsukis abzukontern. Am Ende stand es 5:1 für Steven, was einen wichtigen Schritt in Richtung Medaille bedeutete.

Steven Fener - 3. Platz Jugend -45 kgIn Runde drei traf Steven auf Mohamad Hasesic vom Banzai Berlin. Gegen den schnnellen und aggressiven Berliner fand Steven leider kein Mittel und musste sich mit 1:5 geschlagen geben. Da der Berliner Kämpfer allerdings das Finale erreichte und später auch deutscher Meister wurde, durfte Steven in der Trostrunde nochmals sein Können unter Beweis stellen.

Da Christian Karohs vom KV Makoto (Brandenburg) leider verletzungsbedingt nicht mehr antreten konnte, stand Steven im Kampf um Platz drei gegen Benjamin Klug vom RW Wernigerode (Sachsen-Anhalt). Der Seelzer Kämpfer dominierte zwar das „kleine Finale“, versäumte es aber den Kampf frühzeitig zu entscheiden. So stand es kurz vor Ablauf der zweiminütigen Kampfzeit 1:1 unentschieden. Dann punktete Steven mit einem überraschenden Kizami-Tsuki und ging mit 2:1 in Führung. Diese Führung brachte er souverän über die letzten Sekunden, obwohl sein Gegner nochmal alles versuchte um den Ausgleich zu erzielen.

Als die Sirene ertönte und das Ende des Kampfes anzeigte, war klar, dass Steven sein Ziel erreicht und eine Medaille bei den Deutschen Meisterschaften gewonnen hatte - ein riesiger Erfolg für den jungen Sportler. Entsprechend groß war die Freude bei Steven und Heimtrainer Andreas Christmann.

Der Karate-Club Seelze e.V. ist Mitglied in folgenden Verbänden