Landesmeisterschaften für Jugend und Junioren 2011 in Goslar

Am Samstag, dem 02.04.2011, fanden in Goslar die jährlichen Landesmeisterschaften des Karateverbandes Niedersachsen für Jugend (14/15 Jahre) und Junioren (16/17 Jahre) statt.

Die Sportler des Karate-Club Seelze e.V. kehrten mit insgesamt vier Titeln von den Landestitelkämpfen heim.

Am Samstag, dem 02.04.2011, fanden in Goslar die jährlichen Landesmeisterschaften des Karateverbandes Niedersachsen für Jugend (14/15 Jahre) und Junioren (16/17 Jahre) statt.

Die Sportler des Karate-Club Seelze e.V. kehrten mit insgesamt vier Titeln von den Landestitelkämpfen heim.

Die ersten Medaillen holte Jonas Czermak in der Jugend. Nach knapp achtmonatiger verletzungsbedingter Trainingspause konnte Jonas wieder an seine gewohnt guten Leistungen anknüpfen. Der 14-jährige erreichte im Kumite (Freikampf) -70 kg souverän das Finale. Hier musste er sich seinem Gegner Marc Ertner aus Northeim leider knapp geschlagen geben. Aber auch der Vizetitel ist bei diesen Voraussetzungen ein toller Erfolg.

Zusätzlich erkämpfte sich Jonas mit nur einer Niederlage den dritten Platz in der Disziplin Kata (Formenlauf).

In der Altersklasse der Junioren konnte jeder der Seelzer Starter einen Titel gewinnen.

Steven Fener erreichte im Kumite -61 kg mit deutlichen Siegen das Finale. Auch sein Finalgegner Jan-Eric Henniges aus Goslar hatte keine Chance. Steven zeigte seine Klasse und beendete das Finale vorzeitig mit einem 8:0-Sieg.

Auch bei den Damen erreichte eine Seelzerin das Finale. Lisa Schönau setzte sich in den Vorrunden klar durch und traf im Finale auf Hanna Brumund aus Oldenburg. In Führung liegend wurde Lisa von ihrer Gegnerin so stark im Gesicht getroffen, dass sie ärztlich behandelt werden musste. Daraufhin wurde ihre Gegnerin entsprechend des Regelwerks disqualifiziert und Lisa so der Titel zugesprochen.

Die Gewichtsklasse -68 kg bei den Herren war ebenfalls fest in Seelzer Hand. Sowohl Torben Hildebrand, als auch Adrian Pietsch überstanden die Vorrunde schadlos und erreichten das Finale. Im rein Seelzer Finale konnte sich Torben mit 2:0 durchsetzen und verwies Adrian auf den Vizerang.

Torben erkämpfte sich zusätzlich noch den Vizetitel in der Disziplin Kumite Allkategorie (Klasse ohne Gewichtslimit). Nach abermals überzeugender Leistung in den Vorrunden traf Torben im Finale auf Dimitry Kramarenko aus Göttingen. In einem spannenden Kampf unterlag Torben leider mit 1:3 und musste sich mit dem Silberrang begnügen.

Nach den Erfolgen im Einzel musste man den Karate-Club Seelze auch in der Disziplin Kumite-Team eine Favoritenrolle zuschreiben. Dieser wurden Adrian, Steven und Torben dann auch mehr als gerecht. Mit 2:1 Siegen gegen die Mannschaft vom Shotokan Göttingen im Halbfinale, hatte man die Chance auch die Team Wertung zu gewinnen. Im Finale standen die Seelzer der Mannschaft der Budosportschule Goslar gegenüber. Adrian erkämpfte im ersten Kampf ein 2:2-Unentschieden und Torben legte mit einem 4:1-Sieg nach. Damit war es an Steven auf der dritten Position das Finale zu entscheiden. Steven dominierte seinen Gegner nach belieben und beendete den entscheidenden Kampf vorzeitig. Damit gewann der Karate-Club Seelze auch den Team-Wettbewerb.

Insgesamt holten die Seelzer Sportler 4 * Platz eins, 3 * Platz zwei und 1 * Platz drei. Damit sind alle Seelzer Sportler für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert, die im Mai in Erfurt stattfinden.

Der Karate-Club Seelze e.V. ist Mitglied in folgenden Verbänden