Arawaza Cup in Halle/Saale

Ein  erfolgreicher Wettkampftag  in  Halle/Saale  am  16.04.2016  beim  4. Arawaza-Cup,  einem Karate-Turnier der Spitzenklasse mit internationaler Beteiligung. Das Team Seelze startete am Samstag mit 7 Karateka der Leistungsgruppe beim Arawaza-Cup in Halle/Saale. Jasmin Walther,  Till-Henri Selle, die Brüder Leon und Franco Colombo, die Brüder Marcel und Fabian Borchers und Nico Kick zeigten in den Wettkämpfen als Team Seelze, dass sich regelmäßiges und zusätzliches Training lohnen.

Begleitet  von  den  beiden  Coaches  Andreas  Christmann  und  Jonas  Czermak  liefen  die Karateka des Karate Club Seelze zu besten Formen auf. Wilfried Nickel ist ebenfalls aus Seelze angereist, um das Turnier als Bundeswettkampfrichter zu unterstützen. Die Seelzer Karateka sind mit drei Bronze-Medaillen und einmal Gold erfolgreich unterwegs gewesen. Jasmin Walther setzte sich mit zwei weiteren Karateka aus dem Nationalkader im Freikampf (Kumite) durch und erhält Bronze. Nico Kick kämpfte überzeugend und erreicht ebenfalls den dritten Platz.

Besonders  erfreulich  sind  die  Platzierungen  des  Doppelpacks  Marcel  und  Fabian  Borchers. Der „große“ Bruder überzeugte im Formenlauf (Kata) und besetzt Platz 1. Der „kleine“ Bruder steigt auf den Platz 3 des Siegerpodests. In  der  Disziplin  „Kata Team“  überzeugten Jasmin   Walther und   ihre   beiden   Kata Teamkolleginnen  die  Kampfrichter  und  besetzen  auch  hier  das  Siegerpodest  mit  Bronze Medaillen. Und wie immer heißt es: „nach dem Turnier ist vor dem Turnier“ und bereits am Dienstag steht die vereinsinterne Meisterschaft der Erwachsenen an.

 

 

Der Karate-Club Seelze e.V. ist Mitglied in folgenden Verbänden