Landesmeisterschaften 2003 in Wolfsburg

Im norddeutschen Raum scheint der Seelzer Türk Kiziltoprak unschlagbar zu sein. Bei den diesjährigen KVN - Landesmeisterschaften in Wolfsburg konnte der Kata - Spezialist seinen Landesmeistertitel im Einzel erneut verteidigen.
Nach einem Jahr Wettkampfpause, bedingt durch ein Studium in den USA, kam Türks langjähriger Freund und Gegner Jens Ennen auf Platz 2.

Am 08.02.2003 fanden die niedersächsischen Landesmeisterschaften der Senioren in Wolfsburg statt.

In diesem Jahr ging für den Karate - Club Seelze e.V. nur Türk Kiziltoprak an den Start. Doch auch als "Einzelkämpfer" sollte es dem Kata - Spezialisten gelingen, die Seelzer Farben erfolgreich zu vertreten.

Auch insgesamt hatten sich nur sehr wenige Starter gemeldet, so dass nahezu das gesamte Teilnehmerfeld aus Landes- und Bundeskaderathleten bestand.

Speziell im Kata - Einzel war das Feld sehr stark. Neben den "alten Hasen" Türk Kiziltoprak und Jens Ennen, der nach einem Jahr Studium in den USA wieder in das Wettkampfgeschehen eingriff, waren auch die schon auf nationaler Ebene erfolgreichen Junioren des Landeskaders dabei. Man musste also von Anfang an konzentriert sein, wollte man eine Medaille holen.

Obwohl dem Türk noch immer eine langwierige Adduktorenverletzung zu schaffen macht, zeigte er schon in der ersten Runde klar, wer zur Zeit das Kata - Geschehen im Norden dominiert. Der 25 - jährige ließ denn Nachwuchskämpfern keine Chance und qualifizierte sich souverän für das Finale.

Ebenso machte es nach einjähriger Wettkampfpause Türks langjähriger Weggefährte und Freund Jens Ennen im zweiten Pool, so dass "die Alten" in diesem Jahr den Titel wieder unter sich ausmachen konnten.

Das Finale konnte Türk am Ende mit einer starken Suparimpei für sich entscheiden und verwies Jens auf den zweiten Platz. Damit gelang dem Seelzer Ausnahmeathlet die erneute Titelverteidigung.

Der Karate-Club Seelze e.V. ist Mitglied in folgenden Verbänden