Jasmin Walther absolviert erfolgreich ihr erstes Nationalkader-Training. Während im heimischen Dojo das traditionelle Karate gepflegt wurde, machte sich Jasmin Walther zusammen mit Familie und Heimtrainer Andreas Christmann auf den Weg nach Waltershausen in Thüringen um vom 04.-06.03. an ihrem ersten Bundeskadertraining teilzunehmen. In insgesamt sechs intensiven Trainingseinheiten vermittelte Bundesjugendtrainer Klaus Bitsch den jungen Athletinnen und Athleten Handwerkszeug um international bestehen zu können. Der Bundestrainer zeigte sich mit Jasmins Leistung sehr zufrieden, die Stimmung innerhalb des jungen Teams war ebenfalls sehr gut. So konnte es am Sonntag nach der letzten Trainingseinheit, die um 6:30 Uhr begann, kaputt aber zufrieden wieder nach Hause gehen. "Hausaufgaben" brachten Athletin und Trainer auch genug mit nach Hause

 

Nachwuchstalente, Jugend und Junioren am Wochenende erfolgreich für Seelze und Niedersachsen unterwegs. Der Karateverband Sachsen-Anhalt e.V. hat in Kooperation mit dem Thüringer Verband und dem Sächsischen Karatebund zum internationalen Turnier „east open“ in Halle eingeladen. Ausrichter am Samtag, 13.02., in Halle war die Budo Akademie Halle e.V.. Für Seelze stellten sich Alessia Schmidt, Laura Frank, Jasmin Walther und Franco Colombo den Herausforderungen.

 

Vom 29.-31.01.2016 fand das Internationale Rhein-Shiai in Mayen/Rheinland-Pfalz statt. Neben ca. 400 Sportler aus ganz Deutschland und 11 weiteren Nationen, waren auch vier Sportlerinnen und Sportler des Karate-Clubs Seelze e.V. dabei. Das Besondere am Rhein-Shiai ist, dass die Maßnahme Training und Wettkampf verbindet. So wechseln sich Kumite-Einheiten bei Spitzentrainern mit hochklassigen Wettkämpfen zum System „Jeder-gegen-Jeden“ ab. Durch diese Mischung können die jungen Sportler an einem Wochenende jede Menge Wettkampfpraxis sammeln.

Nachwuchstalent Jasmin Walther trainiert ab 2016 im Bundestalentkader des Deutschen Karate Verbandes e.V. (DKV) Jasmin ist mit voller Energie Karateka. Sie trainiert, neben ihrem normalen Training, in der Leistungsgruppe des Karate Club Seelze e.V und wird durch Sportwart und Jugendtrainer Andreas Christmann betreut, ausgebildet, gefordert und gefördert.

Erfolge für den Karate-Club Seelze und das Georg-Büchner-Gymnasium bei der ersten niedersächsischen Schülermeisterschaft.

Zu den Wettkämpfen in der Sporthalle am Brandsweg in Oldenburg waren über 100 Starter aus 23 verschiedenen Schulen gemeldet .Bei der vom Bundesschulsportreferenten und Vorsitzendem des Vereins für Traditionellen Budosport e.V. Alexander Hartmann ins Leben gerufenen Schülermeisterschaft traten erstmals niedersächsische Karatesportler für ihre Schule an. Traditionelles Karate und DKV-Sound-Karate dürfen inzwischen in ganz Deutschland an Schulen unterrichtet werden. Bundesweit ist dies die erste Schülermeisterschaft. Sie wurde vom Kultusministerium genehmigt und über die Landesschulbehörde an die allgemeinbildenden Schulen verteilt.

Jasmin Walther vom KCS holt Doppelgold, Till-Henry Selle und Leon Colombo überzeugen mit guten Leistungen vor den Augen der Landestrainer

 

„Bei einer Großveranstaltung, wie dieser heute, haben Terroristen gestern Abend in Paris Schreckliches getan und über hundert Menschen getötet.“ Dies waren die ersten Worte der Präsidenten des Karateverbandes Niedersachsen Dieter Mansky und des Karate Club Seelze Thomas Keese und die Zuschauer, 250 Starter und 21 Kampfrichter erhoben sich zu einer Schweigeminute. Um 9.40 Uhr begannen dann pünktlich die ersten Wettkämpfe des größten niedersächsischen Karate Nachwuchsturnier in Kata und Kumite.

Erfolgreiche DM der Schüler und Masterklasse für Sportler des Karate Club Seelze - Jasmin Walther und Alessia Schmidt verpassen nur knapp die Medaille

Drei Starterinnen und zwei fünfte Plätze. Das ist die Erfolgsbilanz der Deutschen Meisterschaften der Schüler und Masterklasse vom 7.- 8. November 2015 in Ludwigsburg. Jasmin Walther setze sich beim Kumite (Freikampf) bis 50 kg in der ersten Runde mit 2:0 gegen Nina Egner aus Schwenningen, Baden-Württemberg, durch. In der zweiten Runde traf die Seelzerin auf Thalia Titz aus Meuselwitz, Thüringen und auch hier behielt die KCS Sportlerin mit 3:1 die Oberhand. Erst im Halbfinale wurde Jasmin durch Nele Häuselmann aus Bruchsal gestoppt.

Toller Erfolg beim Banzai-Cup in Berlin - Nico Kick erkämpft dritten Platz

Beim internationalen Banzai-Cup kämpften an zwei Tagen rund 1500 Karateka aus 33 Nationen um die Pokale und Medaillen. Am Samstag ging Nico Kick vom Karate Club Seelze in der Altersklasse der Junioren (U18) im Kumite -61 kg an den Start. Mit nur einer Niederlage gegen den deutschen Nationalkämpfer Dany Nkelani Tandu aus Duisburg und drei Siegen gegen Kämpfer aus Lettland, Polen und den Niederlanden sicherte sich Nico den dritten Platz. Bei der hohen Leistungsdichte bei diesem Turnier ist das ein sehr großer Erfolg für den talentierten Junior.

Super Leistung, Steven Fener erkämpft sich am 27.06.2015 bei den Deutschen Meisterschaften in Erfurt den 3. Platz im Kumite (Freikampf) in der Altersklasse U21 -84kg. Nach einer knappen Vorrunden-Niederlage gegen den Nationalkämpfer Phillip Tepel erreichte Steven in der Trostrunde den Kampf um Bronze. Hier schlägt er souverän mit 10:1 den Thüringer Luca Guddat und sichert sich so den Platz auf dem Treppchen.

Der Karate-Club Seelze e.V. ist Mitglied in folgenden Verbänden