Am 3. Oktober 2009 fand in Berlin zum vierten Mal der internationale Banzai-Cup statt. In diesem Jahr waren knapp 700 Sportler aus 86 Vereinen und 16 Nationen am Start.

Zum ersten Mal waren 2009 auch einige Seelzer Sportler dabei. Die Seelzer reisten unter der Leitung von Landestrainer Mark Haubold nach Berlin, um zusammen mit anderen Mitgliedern des Kumite-Landeskaders um internationale Medaillen kämpfen und Erfahrung auf hohem Niveau zu sammeln.

Steven Fener holt die BronzemedailleAm 13. und 14.06.2009 fanden in Bergisch-Gladbach (Nordrhein-Westfalen) die Deutschen Karate-Meisterschaften für die Altersklassen Jugend (14/15 Jahre) und Junioren (16/17 Jahre) statt. Nach ihren guten Leistungen auf den Landesmeisterschaften in Niedersachsen waren auch einige Sportler des Karate-Clubs Seelze e.V. am Start.

Der erfolgreichste Seelzer Sportler an diesem Wochenende war Steven Fener. Der 14-jährige ging im Kumite-Einzel der Jugend in der Gewichtsklasse -45 kg an den Start und zeigte sich von Anfang an voll motiviert. Nachdem er 2008 in der Schülerklasse noch ganz knapp fünfter geworden war, wollte Steven in diesem Jahr unbedingt eine Medaille holen.

Am 23.05.2009 fand in Bad Bevensen bereits zum 11. Mal der Norddeutsche Cup statt. Auf Grund des etwas unglücklichen Termins am Himmelfahrtswochenende, waren die Teilnehmerzahlen 2009 leider etwas geringer als in den Jahren zuvor, dennoch war das Niveau des Turniers sehr gut.

Da es bei diesem Turnier auch eine Unterteilung der Disziplinen nach Kyu-Grad gibt, nutzte der Karate-Club Seelze e.V. das Turnier vor allem um den Nachwuchssportlern mit weniger Turniererfahrung zusätzliche Wettkampfpraxis zu verschaffen. Einige „alte Hasen“ waren allerdings auch mitgereist, um vor der deutschen Meisterschaft im Juni noch ein paar Kämpfe zu machen.

Die erfolgreichen Brüder Jonas und SimonAm 09.05. fand in Eppingen (Baden-Württemberg) der diesjährige Goju-Ryu-Cup statt. Das Turnier war mit über 430 Starter wieder einmal sehr gut besetzt. Zahlreiche Landes- und Nationalkaderathleten kämpften um die Titel in den einzelnen Gewichtsklassen. Für die jungen Sportler der Leistungsgruppe des Karate-Clubs Seelze e.V. also durchaus eine Herausforderung. Da die Kämpfe fast ausschließlich von Bundeskampfrichter bewertet und die neuen Wettkampfregeln konsequent umgesetzt wurden, war das Turnier auch aus dieser Sicht eine optimale Vorbereitung für die DM.

Am 10. Mai 2009 fand in Syke das Niedersachsenrandori für Jugend und Junioren statt. Das Niedersachsenrandori ist neben der Landesmeisterschaft die zweite Qualifikationsmaßnahme für die deutschen Meisterschaften. Auch einige Sportlerinnen und Sportler des Karate-Clubs Seelze kämpften in Syke um die Startplätze zur DM.

Am 14.03.2009 fand der Northeimer Stadtpokal statt. Insgesamt waren 2009 mehr als 500 Karateka aus dem gesamten Bundesgebiet am Start. Der Name "Stadtpokal" täuscht dabei ein wenig, denn bei dem von Landestrainer und Ex-Weltmeister Mark Haubold ausgerichteten Tunier sind zahlreiche sehr starke Landes- und Nationalkaderathleten dabei. In diesem Jahr waren sogar erstmals Kämpfer aus Dänemark am Start.

Christopher Gebauer siegt im KumiteAm 01. November 2008 fand in Lübeck der traditionelle Holstentorpokal statt. Bei diesem Turnier waren in diesem Jahr fast 600 Starter aus knapp 60 Vereinen gemeldet. Das Nationalteam Dänemarks und einige sehr starke Kämpfer aus den Niederlanden sorgten sogar für internationales Flair. Insgesamt wurden auf den sechs Wettkampfflächen sage und schreibe 91 Disziplinen ausgetragen.

Einige ausgewählte Mitglieder der Leistungsgruppe bekamen die Chance bei diesem sehr gut besetzten Turnier zu starten und schlugen sich sehr gut. Mit vier ersten, zwei zweiten und drei dritten Plätzen sorgten die Seelzer Kämpfer dafür, dass der Karate-Club Seelze e.V. am Ende den siebten Platz im Medaillenspiegel belegen konnte.

Am 08. November 2008 fand in Seelze bereits zum siebten Mal der KVN-Saino-Cup statt. Mit etwa 530 Startern aus über 40 Vereinen brach das Turnier den bisherigen Teilnehmerrekord um Längen. Allerdings zeigte diese Vielzahl von Startern auch Grenzen auf, was die Ausrichtung einer solchen Nachwuchsmeisterschaft angeht. Die sportlichen Leistungen der Seeler Sportler können sich aber mal wieder sehen lassen.

Der Karate-Club Seelze e.V. ist Mitglied in folgenden Verbänden