Häufige Fragen - Alle Fragen

Fragen - Alle Fragen

Im Karate-Club Seelze e.V. gibt es 3 Beitragsstufen:

  • 6,- €/Monat* (Ermäßigt für Kinder, Studenten, Erwerbslose und Rentner),
  • 9,50 €/Monat* (Normal für Erwachsene) und
  • 15,- €/ Monat* (Familie)

Der Beitrag wird grundsätzlich quartalsweise per Lastschrift eingezogen. Eine Bezahlung per Überweisung oder Dauerauftrag ist aus organisatorischen Gründen nicht möglich.

Tags: Beiträge, Preise

Neben den monatlichen Vereinsbeiträgen werden nach der Anmeldung 10 Euro für den DKV-Ausweis (Karate-Pass) fällig.

Außerdem muss jedes karatetreibende Mitglied eine jährliche Verbandsabgabe an den Deutschen Karateverband (DKV) entrichten. Diese beläuft sich auf 15,- Euro bis 13 Jahre bzw. auf 20,- Euro ab 14 Jahren.

Bei Teilnahme an einer Prüfung ist eine Gebühr in Höhe von 12,- für die Prüfungsmarke des DKV zu entrichten.

Tags: Kosten

Das Training des Karate-Club Seelze e.V. findet In der Gymnastikhalle des Georg-Büchner-Gymnasiums in Letter statt.

Alle Details finden Sie unter Hier finden Sie uns

Ja, bei jedem Anfängerkurs dienen die ersten 4 Trainingseinheiten zum Reinschnuppern und sind daher kostenlos.

Kinder können im Karate-Club Seelze e.V. ab 6 Jahren mit dem Training beginnen. Jugendliche ab 14 Jahren trainieren bei den Erwachsenen mit.

Ein Dojo ist der Ort, an dem eine Kampfkunst geübt wird.

Das Anfängertraining für Kinder ab 6 Jahren findet dienstags und freitags von 17:00 bis 18:00 Uhr statt. Erwachsene Einsteiger ab 14 Jahren trainieren montags von 19:00 Uhr bis 20:15 Uhr.

Hier geht es zum vollständigen Trainingsplan.

Für das Schnuppertraining reicht lockere Sportbekleidung aus. Sportschuhe können allerdings zu Hause bleiben, denn trainiert wird barfuß. Schmuck (Uhren, Ohrringe, Ketten, Armbänder u.ä.) darf beim Training nicht getragen werden, um die Verletzungsgefahr zu minimieren. Später wird ein Karate-Anzug (Karate-Gi) für das Training benötigt, außerdem gehören speziell im Kinder- und Jugendbereich Faustschützer zur persönlichen Ausrüstung.

Jeder Schmuck ist abzulegen. Körperliche Einschränkungen (Asthma, Diabetes u.ä.) sollten dem Trainer mitgeteilt werden, damit diese beim Training generell und insbesondere im Notfall berücksichtigt werden können.

In Abstimmung mit dem betreffenden Trainer ist ein Einstieg auch noch längere Zeit nach dem Beginn eines Anfängerkurses möglich.

Der Karate-Club Seelze e.V. ist Mitglied in folgenden Verbänden