Erstes Ranglistenturnier 2013

Am 20.Februar begann der Ranglisten-Wettkampf 2013. Wie in den vergangenen Jahren finden auch in diesem Jahr 4 Turniere statt, bei denen die jungen Kämpferinnen und Kämpfer die Möglichkeit haben Punkte für die Jahreswertung zu sammeln. Die eifrigsten Sammler bekommen am Jahresende dann Pokale als Ehrenpreise überreicht. Um ein frühzeitiges spezialisieren auf Kata oder Kumite zu vermeiden, gibt es im Jahr 2 Kata und 2 Kumite Turniere.

Am 20.Februar begann der Ranglisten-Wettkampf 2013. Wie in den vergangenen Jahren finden auch in diesem Jahr 4 Turniere statt, bei denen die jungen Kämpferinnen und Kämpfer die Möglichkeit haben Punkte für die Jahreswertung zu sammeln. Die eifrigsten Sammler bekommen am Jahresende dann Pokale als Ehrenpreise überreicht. Um ein frühzeitiges spezialisieren auf Kata oder Kumite zu vermeiden, gibt es im Jahr 2 Kata und 2 Kumite Turniere. Die Rangliste wurde 1980 vom damaligen Cheftrainer Im Bak ins Leben gerufen und etliche Trainer des Vereins haben in ihrer Karate-Laufbahn Punkte für die Jahreswertung gesammelt.

 

 

Bei der Auftaktveranstaltung 2013 traten 20 Karateka in 3 Altersklassen zum Wettkampf an.

Bei den jüngsten (Jahrgang 2005 und jünger) gewann Niels Bödecker vor Maximilian Reyhn und Tristan Cwiklinski.

In der Jahrgangsstufe 2003/2004 bei den Jungen gewann Rene Riewold vor Sandro Lies.

In der gleichen Jahrgangsstufe bei den Mädchen siegte Jasmin Walther vor Alessia Schmidt. Auf den weiteren Plätzen folgten Lea Linnemann, Laura Frank und Antonia Vollbrecht.

Bei den Mädchen in der Altersstufe 2000-2002 konnte sich Laura Rose im Finale gegen Seher Torgut durchsetzen. Hier folgten Samira Rasiti und Sarah-Lee Hassan auf den Plätzen.

Bei den Jungen gewann Luka Kreft vor Leon Freter, Fabian Borchers und Frederick Brinckmann.

 

Der Karate-Club Seelze e.V. ist Mitglied in folgenden Verbänden