Mitgliedsbeiträge des Karate-Club Seelze e.V.

Überblick

Die Kosten für eine Mitgliedschaft setzen sich aus verschiedenen Komponenten zusammen. Zunächst ist ein monatlicher Mitgliedsbeitrag zu entrichten. Die Höhe des Mitgliedsbeitrags richtet sich nach Ihrer Beitragsgruppe. Für aktive Mitglieder gibt es drei Beitragsgruppen. Sie zahlen ermäßigten, normalen oder Familienbeitrag. Welche Beitragsgruppe die richtige für Sie ist, lesen Sie im Folgenden. Wenn Sie nicht am Trainingsbetrieb teilehmen, den Karate-Club Seelze e.V. aber trotzdem unterstützen möchten, ist unsere Fördermitgliedschaft das Richtige für Sie.

 Zusätzlich fallen für karatetreibende Mitglieder einmal jährlich Kosten für die sogenannte Jahressichtmarke an. Weitere Informationen dazu finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Der dritte Bereich zu guter Letzt sind die Prüfungsgebühren, die bei einer Teilnahme an einer Gürtelprüfung zu entrichten sind. Auch dazu finden Sie weitere Informationen auf dieser Seite.

Aufnahmegebühren, Trainergeld, Duschgebühren - alles was man aus kommerziellen Schulen oder Fitness-Studios vielleicht kennt, gibt es im Karate-Club Seelze e.V. nicht!

Am Besten machen Sie sich selbst ein Bild, in dem Sie einfach unverbildlich beim Training vorbei schauen. Die ersten 2 - 3 Trainingseinheiten sind natürlich kostenlos.

Beitragsförderung

Die Kosten, die für eine Mitgliedschaft im Karate-Club Seelze e.V. anfallen, können im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepakets (BuT) geltend gemacht werden. Sollten Sie Fragen dazu haben, wenden Sie sich entweder an unsere Trainer oder direkt an unseren Kassenwart. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Beitragsgruppen

Beitragsgruppe 1 – ermäßigt

Der monatliche Beitrag ohne Jahressichtmarke beträgt 6,00 €.

In Beitragsgruppe 1 fallen:

  • Minderjährige (Kinder und Jugendliche)
  • Erwachsene in der Schul-/ Berufsausbildung und im Bundesfreiwilligendienst, Studenten im Erststudium, Arbeitssuchende und Rentner

Beitragsgruppe 2 - normal

Der monatliche Beitrag ohne Jahressichtmarke beträgt 9,50 €.

In Beitragsgruppe 2 fallen:

  • Erwachsene, die nicht unter eine andere Beitragsgruppe fallen

Beitragsgruppe 3 - Familie:

Der monatliche Beitrag ohne Jahressichtmarke beträgt 15,00 €.

In Beitragsgruppe 3 fallen:

  • Ehepartner (auch eingetragenen Lebenspartnerschaften) einschließlich minderjähriger Kinder
  • Alleinerziehenden einschließlich minderjähriger Kinder
  • mindestens 3 Geschwisterkinder einer Familie

Beitragsgruppe 4 - Fördermitglieder:

Der monatliche Beitrag ohne Jahressichtmarke beträgt 6,00 €

In Beitragsgruppe 4 fallen:

  • Erwachsene ohne Teilnahme am Sportbetrieb
  • Minderjährige ohne Teilnahme am Sportbetrieb

Zahlungsweise

Die Beitragszahlung erfolgt quartalsweise per Lastschriftverfahren. Andere Zahlungsweisen sind aufgrund des Aufwandes leider nicht möglich.

Die "Jahressichtmarke" 

Für jedes Karate treibende Mitglied kommen einmal im Jahr die Gebühren für die sog. "Jahressichtmarke" des Deutschen Karate Verbandes e.V.  hinzu. Dieser Betrag ist als reine Verbandsabgabe zu verstehen, der Verein behält davon also keinen Cent. Aktuell (Stand 08/2017) kostet die Jahressichtmarke 18 Euro jährlich für Kinder und Jugendliche bzw. 23 Euro für Erwachsene.

Die Kosten für die Jahressichtmarken werden mit dem ersten Beitragseinzug des Kalenderjahres erhoben.

Weitere Kosten entstehen für den normalen Trainingsbetrieb nicht. Auch eine in Studios gern verschwiegene Aufnahmegebühr gibt es im Karate - Club Seelze e.V. nicht.

Prüfungsgebühren

Aktive Mitglieder legen im Karate-Club Seelze e.V. normalerweise ein bis zwei Mal im Jahr eine Gürtelprüfung ab. Für jede Teilnahme an einer Gürtelprüfung ist eine Prüfungsgebühr zu entrichten. Auch bei dieser Gebühr handelt es sich um eine Verbandsabgabe, die zu 100% an den Karateverband Niedersachsen e.V. geht. Auf einen Aufschlag auf die Verbandsabgabe, wie sie in vielen Vereinen und Kampfsportschulen erfolgt, verzichtet der Karate-Club Seelze e.V.

Das ist aber günstig ...?!

Wie Sie sehen, sind die Kosten für eine Mitgliedschaft im Karate-Club Seelze e.V. durchaus überschaubar. Sollten Sie sich nun über diese niedrigen Beiträge wundern, können wir Ihnen natürlich eine Erklärung liefern:

Der Hauptgrund für die günstige Tarifstuktur liegt im Engagement der Trainer des Karate - Club Seelze e.V. Sowohl Trainer als auch Vorstand arbeiten vollständig ehrenamtlich, also nur aus Überzeugung und Verbundenheit zu ihrem Sport.

So ist es dem Verein nicht nur möglich, die Beiträge auf einem niedrigen Niveau zu halten, sondern diese auch zum größten Teil den Mitgliedern wieder zu Gute kommen zu lassen. Sei es als Zuschuß zu Start- oder Lehrgangsgebühren oder in Form von Vereinsfahrten usw.

Natürlich fließt ein Teil des Geldes auch in die Verbesserung der Trainingsmöglichkeiten und die Ausbildung der Trainer, denn ehrenamtlich heißt im Karate - Club Seelze e.V. auf keinen Fall unprofessionell. Dies zeigen nicht zuletzt die sportlichen Erfolge des Vereins.

Der Karate-Club Seelze e.V. ist Mitglied in folgenden Verbänden