Viel zu entdecken gab es auf der KCS-Fahrradralley

Abgefahren: Die Corona-Fahrrad-Schnitzeljagd

Auf das Fahrrad, fertig los! Erst eine Runde durch die Natur, dann eine Runde Eis in Letter: Sportwartin Barbara Remer brachte Karate-Familien auf Touren. Ihre Corona-Schnitzeljagd führte von Letter durch die Leineaue, Marienwerder, am Kanal entlang bis Lohnde und zurück: eine Tour, auf der es sich lohnte, genauer hinzuschauen, denn die Teilnehmer mussten 23 Fotos in richtiger Reihenfolge dem Streckenverlauf zuordnen.

 

Also Augen auf und losgestrampelt. Die steigungsfreie Strecke war gut 16 km lang, auch kleinere Kinder rollten lässig mit. Leinebrücke, Hinüberscher Garten, Teufelsschlucht, Kanal-Trogbrücke, Timber-Tower, großartige Ausblicke und versteckte Details – die Strecke ist nicht nur zu Corona-Zeiten ein Sattelfest für die Groß und Klein.

Des Rätsels Lösung konnten die Teilnehmer direkt bei Barbara in den Briefkasten werfen oder mailen. Zur Belohnung winkte den Einsendern ein Eis-Gutschein für die ganze Familie. Vielen Dank auch an Jürgen Borchers für sein tolles Foto. Auf zur nächsten Runde!

Der Karate-Club Seelze e.V. ist Mitglied in folgenden Verbänden